Versuchte Brandstiftung

Omas Mercedes gestohlen REGENSBURG. In der Weißenburgstraße hat ein 25-jähriger Student den braunen Mercedes C 180 seiner Großmutter am 30.06.2012 gegen 23.00 Uhr abgestellt. Tags darauf gegen 12.30 Uhr musste er feststellen, dass in der Zwischenzeit der etwa 4.000 Euro teure Wagen von einem Unbekannten gestohlen worden war. Nach verursachter schwerer Brandstiftung in geschlossene therapeutische Einrichtung verbracht REGENSBURG. Unterbringungsbefehl erließ der Haftrichter beim Amtsgericht Regensburg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg am 29.06.2012 gegen einen 23-jährigen irakischen Asylbewerber aus Regensburg. Der Mann steht in dringendem Tatverdacht in den späten Nachmittagstunden des 28.06.2012 in einem Gebäude in der Alten Straubinger Straße Feuer gelegt zu haben. Gegen 16.50 Uhr war er in das Haus gewaltsam eingedrungen und hatte dort in einem als Musikübungsraum genutzten Raum Feuer gelegt. Zur gleichen Zeit befanden sich in einem Nebenraum mehrere Musiker, von denen sich einer eine leichte Rauchvergiftung zuzog, die ambulant behandelt werden konnte. Die restlichen Personen blieben unverletzt. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wird nach ersten Schätzungen mit etwa 100 000 Euro beziffert. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nahm eine Streifenbesatzung den 23-Jährigen fest. Der Asylbewerber steht zudem im dringenden Tatverdacht, am 22.05.2012 gegen 19.00 Uhr in der Niedermünsterkirche während einer Marienandacht massiv gestört zu haben. Es gelang den Anwesenden ihn aus der Kirche zu drängen, worauf hin er flüchtete. Im Betracht kommt er zudem für eine weitere Gottesdienststörung in der gleichen Kirche am 09.06.2012 gegen 17.20 Uhr. Dabei warf der Täter Gebetsbücher in den Mittelgang und zitierte islamische Thesen. Als der vor Ort anwesende Priester auf ihn zulief, verließ er die Kirche, wobei er den ihn verfolgenden Priester noch beleidigte. Des weiteren steht der Mann in dringenden Verdacht in den Vormittagsstunden des 06.05.2012, zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr im Bereich des Stadtteils Leoprechting an mehreren Gebäuden Sachbeschädigungen begangen zu haben, bei denen ein Sachschaden von etwa 700 Euro entstand. Darunter war u.a. auch ein handgeschmiedetes Kruzifix an einer Kapelle, das der 23-Jährige beschädigte.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01