SOZIALES SCHAUFENSTER

Vier Wohnungseinbrüche in Regensburg

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 02.12.2015

 

Bereich Regensburg:

Offen abgelegte Aktentasche lockt Autoaufbrecher an

REGENSBURG. Ein Unbekannter brach am Dienstag, 01.12.2015 von 20:00 bis 21:00 Uhr in der Galgenbergstraße einen geparkten Mercedes Benz SL auf und entwendete aus einer offen abgelegten Aktentasche eine Geldbörse.

Wieder machte man es einem Autoaufbrecher leicht: die Aktentasche lag offen auf dem Beifahrersitz und war von außen gut sichtbar. Ein Unbekannter nutzte diese Gelegenheit, brach die Scheibe des Pkw auf und entnahm eine Geldbörse samt Inhalt aus der Tasche.

Die Kripo Regensburg ermittelt in dieser Sache und erhofft sich unter der Tel. 0941/506-2888 Hinweise aus der Bevölkerung

Vier Wohnungseinbrüche in Regensburg

REGENSBURG. Im Zeitraum zwischen 15.00 und 21.00 Uhr brachen am Dienstag, 01.12.2015, Unbekannte in vier Wohnobjekte ein und entwendeten hieraus Bargeld und Schmuck. Mehrere Personen meldeten gestern Abend der Polizei, dass in ihre Häuser bzw. Wohnungen eingebrochen wurde. Die Kripo Regensburg übernahm in allen Fällen die Sachbearbeitung.

In einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße brachen unbekannte Täter in zwei Wohnungen ein und stahlen hieraus Bargeld und Schmuck im Wert von mindestens 1000,- €. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kletterten die unbekannten Täter auf die Balkone der Wohnungen und gelangten dann über die Fenster ins Innere. Aufgrund der gewaltsamen Vorgehensweise entstand an den Wohnungen Schaden von ca. 600,- €.

In der Klenzestraße gingen Unbekannte eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an. Durch Aufhebeln der Terassentüre gelangten sie hinein, durchsuchten sämtliche Schränke und entwendeten Bargeld im dreistelligen Bereich. Zudem haben die Bewohner der Wohnung einen Sachschaden von etwa 600,-€ zu beklagen, der durch das rabiate Vorgehen der Einbrecher verursacht wurde.

Auch in einem Reihenhaus in der Spitzwegstraße gingen die Täter ähnlich vor. Mit einem Gegenstand warfen sie eine Fensterscheibe ein und gelangten so ins Gebäudeinnere. Dort durchwühlten sie alle Schränke und Schubladen und stahlen hieraus Schmuck. Den Bewohnern entstand hierdurch ein Diebstahlsschaden im hohen dreistelligen Bereich, zudem ein Sachschaden am Gebäude in Höhe von ca. 2500,- €.

Die Kripo Regensburg erhofft sich Hinweise von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern. Wem sind Personen aufgefallen, die auf Balkone kletterten? Wer konnte untypische Geräusche, wie etwa das Klirren von Fensterscheiben, wahrnehmen? Sachdienliche Hinweise werden an die Tel. 0941/506-2888 erbeten.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

drin