Wertstoffsäcke angezündet

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 22.05.2013 Brandstifter Am Mittwochmorgen, gegen 02.15 und 02.40 Uhr, erreichten die Polizeieinsatzzentrale zwei Mittelungen über Brände im Altstadtbereich. In der Spiegelgasse waren mehrere Wertstoffsäcke in Flammen aufgegangen. Passanten berichteten über explosionsartige Geräusche, die vermutlich von entsorgten Spraydosen verursacht worden waren. Ein abgestelltes Fahrrad und die Hauswand wurden durch das Feuer beschädigt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Der zweite Brandort wurde im Einhorngässchen gemeldet. Hier hatte sich das Feuer noch nicht entwickelt. Es konnte von den eingesetzten Polizeibeamten mittels eines Feuerlöschers erfolgreich bekämpft werden. Schaden entstand hier nicht. Die Polizei geht in beiden Fällen von Sachbeschädigung durch Brandstiftung aus.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01