SOZIALES SCHAUFENSTER

Zechpreller

Pressebericht der PI Regensburg Süd

vom 12.05.2015

 

Zechpreller

Zwei Männer und eine Frau verköstigten sich am Montag, zur Mittagszeit, in einer Traditionsgaststätte am Arnulfsplatz. Nachdem die ca. 20jährige Frau und ihre zwei männlichen Begleiter im Alter von etwa 30 und 35 Jahren Speisen und Getränke im Wert von 160.- Euro konsumiert hatten, verließen sie einzeln die Gaststätte ohne die Rechnung zu begleichen. Nach Auskunft der Bediensteten handelte es sich bei den Zechprellern um ungarische bzw. tschechische Staatsbürger, die ein Kleinkind in einem Kindertragesitz bei sich hatten.

Verkehrsunfall

Am Montag, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein Radfahrer die Dr. Gessler-Straße entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in Richtung Kirchmeierstraße.  Ein Pkw-Fahrer der vom Merianweg in die Dr. Gessler-Straße einbiegen wollte, übersah den Radfahrer und es kam Zusammenstoß. Der Radler stürzte über die Motorhaube und zog sich nach ersten Einschätzungen leichte Verletzungen zu. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin