17-jährige Schülerin gewinnt beim Video-Wettbewerb der OWHC in Regensburg

PM der Stadt Regensburg

 OB Joachim Wolbergs und Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann gratulieren Franziska Heinemann zum Siegervideo, das nun zum internationalen Wettbewerb der Organisation der Welterbestädte eingereicht wird. Foto: Stadt Regensburg/Stefan Effenhauser

OB Joachim Wolbergs und Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann gratulieren Franziska Heinemann zum Siegervideo, das nun zum internationalen Wettbewerb der Organisation der Welterbestädte eingereicht wird.
Foto: Stadt Regensburg/Stefan Effenhauser

„My city, our World Heritage“ – Meine Stadt, unser Welterbe: unter diesem Titel hat die OWHC, die Organisation der Welterbestädte, in allen Mitgliedsstädten junge Leute zwischen 14 und 21 Jahren dazu eingeladen, bis Mitte Juli 2015 ihr ganz persönliches Video zu ihrer Welterbestadt zu drehen. Da es sich um einen internationalen Wettbewerb handelt, waren Clips in englischer, französischer oder spanischer Sprache gefragt, was wohl eine besondere Herausforderung darstellte.

Auch die Welterbekoordination in Regensburg hat sich am Wettbewerb des Generalsekretariats der OWHC mit Sitz im kanadischen Québec beteiligt. So wurde in Regensburg in den weiterführenden Schulen und Einrichtungen für Jugendliche mit Plakaten und einem Aufruf zur Teilnahme über den Wettbewerb informiert. Zudem wurde ein Preis für das Gewinnervideo des Wettbewerbs in der Stadt ausgelobt. Bis 17. Juli 2015 konnten Videoclips auf Youtube hochgeladen werden. Eine Jury hat sich nun für das Video der 17-jährigen Franziska Heinemann aus Regensburg entschieden, die in dem gelungenen Film durch ihre Heimatstadt führt. Der Film kann unter den Suchworten „My city, our world heritage – Regensburg“ oder unter diesem Internetlink bei Youtube aufgerufen werden: https://youtu.be/dPsEEI9vscY. Zudem hat die Stadt das Video auf der Facebookseite von „Regensburg.de“ gepostet.

Als besondere Anerkennung erhält die Gewinnerin von der Stadt 100 Euro sowie einen Büchergutschein – und nun darf sie auf den international ausgelobten Hauptpreis des Wettbewerbs hoffen. Mit ihrem Videoclip vertritt sie die Welterbestadt Regensburg in dem internationalen Wettbewerb, dessen Siegerin oder Sieger im November 2015 pünktlich zur Generalversammlung der OWHC in Arequipa/Peru gekürt wird. Die Stadt Regensburg drückt Franziska die Daumen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01