Abiturzeugnisse und BOScars an der BOS Wirtschaft

Die Städtische Berufsoberschule für Wirtschaft hat Grund auf ihre Schülerinnen und Schüler Stolz zu sein. 135 Schüler und Schülerinnen, das sind mehr als 97 Prozent, haben die Abiturprüfungen bestanden und erhielten in feierlicher Atmosphäre von Bürgermeister Gerhard Weber und von Schulleiterin Karolina Johannsen ihre Zeugnisse. Bei seinem Grußwort forderte Bürgermeister Weber die Abiturienten auf, sich auch gesellschaftlich und sozial zu engagieren und so zu einem humanen Gemeinwesen beizutragen. Karolina Johannsen betonte, dass die Schülerinnen und Schüler mit diesem Tag ein bedeutendes Ziel erreicht haben. Den Grundstein dazu legten sie als Erstklässler und die vorläufig letzte Station auf dem schulischen Weg mit dem heutigen Tag. Sie hoffe, dass die Abiturienten neben den schulischen Grundlagen auch „für ihr Leben einiges mitnehmen konnten“. Als beste Absolventin der 130 Prüfungsteilnehmer wurde Katharina Wittmann mit einem Schnitt von 1,1 geehrt. Sie erhielt außerdem aus den Händen von Dr. Jürgen Schöntag den REWAG Preis für die beste naturwissenschaftliche Arbeit, die sie über Biogasanlagen verfasste. Stefan Straubinger wurde für die beste Seminararbeit ausgezeichnet. Im Verlauf des Abiturballs kam auch Hollywood-Stimmung auf, als die an der BOS schon traditionellen BOScars verliehen wurden. Je drei Schüler und drei Lehrer erhalten mit einer launigen Rede und viel Beifall die extra angefertigte Figur. Diesmal wurden Kategorien wie „professorale Zerstreutheit“ oder „penetrante Anwesenheit“ prämiert.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01