Auslegung des Bebauungsplan-Entwurfes, Ehemalige Nibelungenkaserne

Der Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr, Umwelt- und Wohnungsfragen hat am 12. März 2013 für den Bereich der ehemaligen Nibelungenkaserne beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 102 einschließlich Umweltbericht öffentlich auszulegen. Der räumliche Geltungsbereich dieses Bebauungsplanes erstreckt sich im Wesentlichen auf das Gebiet zwischen Galgenbergstraße und Unterislinger Weg, nördlich der Bebauung an der Humboldtstraße und südlich der Bebauung an der Carl-Maria-von-Weber-Straße. In der Zeit vom 3. April bis einschließlich 3. Mai 2013 legt das Stadtplanungsamt die Planung öffentlich dar und gibt den Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit zur mündlichen und schriftlichen Äußerung und Erörterung. Der Entwurf zum Bebauungsplan kann in diesem Zeitraum im Neuen Rathaus, D.-Martin-Luther-Str. 1, 2. Stock, Zimmer Nr. 2.092, während der Öffnungszeiten für den allgemeinen Besucherverkehr (Montag bis Mittwoch von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 13 Uhr und von 15 bis 17.30 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12 Uhr) eingesehen werden. Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar: – Umweltbericht und spezielle artenschutzrechtliche Prüfung – Schalltechnische Untersuchung – Geotechnischer Bericht – Informationen zur Altlastensituation Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt. Bekanntmachung siehe Amtsblatt der Stadt Regensburg vom 25. März 2013.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01