Der Dom in der Barockzeit

PM des Infozentrum Domplatz 5Regensburg, Dom St. Peter


Barock im Zusammenhang mit der Regensburger Bischofskirche verwirrt – und das ist gewollt! Natürlich ist der Dom im Mittelalter errichtet worden und ist ein gotisches Bauwerk mit europäischer Bedeutung. In ihm spielte sicher aber auch in nachmittelalterlicher Zeit ein reiches liturgisches Leben ab. Neben Messen zu den kirchlichen Hochfesten treten in der Barockzeit auch
Wahlen und Krönungen deutscher Kaiser hinzu, die im Regensburger Dom stattfanden. Auch imperiale Trauerfeierlichkeiten sah die Domkirche in dieser Zeit. Für all diese Ereignisse aber auch für eine sich immer wieder wandelnde Theologie und Liturgie musst der Dom „fit“ gemacht werden. Vieles davon ist heute verschwunden – oder wird im Angesicht prächtiger mittelalterlicher
Glasfenster und Skulpturen nicht beachtet. Die Zeugen dieser Zeit wie z.B. der silberne Hochaltar werden im Rahmen einer thematischen Führung am 7. Mai um 16 Uhr aus nächster Nähe betrachtet. Karten für diese Führung zu 4 Euro sind im Infozentrum DOMPLATZ 5 erhältlich, Telefon: 597 1662.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01