Drei Konzerte des Kammerorchesters der Sing- und Musikschule in St. Feliu de Guixol

Freunde wiedergetroffen und neue dazugewonnen: Das Kammerorchester der Sing- und Musikschule unternahm vom 16. bis 23. Mai 2013 eine Konzertfahrt nach Sant Feliu de Guixols an der Costa Brava in Spanien. Bereits vor vier Jahren fand der erste Austausch zwischen den jungen Musikern von Sant Feliu de Guixol und Regensburg statt. Um diese internationale Freundschaft aufzufrischen und zu vertiefen, haben die beiden korrespondierenden Musikschulen für dieses Jahr ein gemeinsames musikalisches Programm erarbeitet und verwirklicht. Nach einem ersten Konzert bei dem sich ausschließlich die deutschen Musiker präsentierten, standen die Zusammenarbeit und das gemeinsame Proben mit den Spaniern im Mittelpunkt. Somit bildete den Höhepunkt des Aufenthalts ein gemeinsamer Auftritt im Theater von Sant Feliu, zu dem zahlreiche Freunde und Familienmitglieder erschienen. Das Programm basierte unter anderem auf Stücken, die zu Ehren eines jung verstorbenen spanischen Chormitgliedes von Schülern und Lehrern selbst komponiert wurden. Neben den musikalischen Erfahrungen stand natürlich auch der kulturelle Austausch im Mittelpunkt. Erste Eindrücke konnten die deutschen Schüler in ihren katalanischen Gastfamilien sammeln, in denen sie herzlich aufgenommen wurden: niemals durfte die Begrüßung mit Küsschen fehlen, niemals gab es Sandwiches ohne Tomaten und Olivenöl, niemals ein Zusammentreffen ohne viel Gesang und Heiterkeit. Besseres Kennenlernen erfolgte im Rahmen diverser Aktivitäten, wie zum Beispiel Wanderungen entlang der Küste, sonnen und baden am Strand, shoppen in spanischen Boutiquen und gemeinsames Grillen im städtischen Jugendzentrum. Das allen bekannte spanische Temperament äußerte sich unter anderem in den lustigen, aber sehr lauten Sing- und „Tischklopf“-Aktionen. Beim gemeinsamen Abendessen in einem großen Saal reichte es aus, dass eine Person anfing rhythmischen auf den Tisch zu klopfen, und schon stimmten alle mit ein, sodass schnell der ganze Saal mit einer ganz speziellen Art von Musik erfüllt war. So kam es zu einer neuen Version von Queens „We will rock you“ oder von dem afrikanisches Lied „Siyahamba“. Die gemeinsame Sprache der Regensburger und der Katalonier ist also die Musik. Natürlich darf die Besichtigung der Stadt der „Künste und Kultur“ nicht fehlen: Barcelona. Der überfüllte, bunte, hektische Wochenmarkt, die Basilika „Sagrada familia“ mit ihrem besonderen Flair und die Gaudi-Häuser standen auf dem Tagesprogramm ganz oben. Für die begeisterten Musiker durfte natürlich auch eine Besichtigung des Konzertsaals des „Palau de la música“ nicht fehlen. Nach einem weiteren Konzert im Vereinsheim des Wandervereins, bei dem sehr spontan in verschiedenen Besetzungen beider Orchester musiziert wurde, verabschiedete sich das Kammerorchester der Sing- und Musikschule etwas wehmütig von Spanien, um die Rückreise nach Deutschland anzutreten. Doch ein Trost bleibt: Im Winter 2013 wird das katalanische Orchester mit hoher Wahrscheinlichkeit nach Regensburg kommen, um erneut gemeinsam zu musizieren und die Freundschaft weiter zu vertiefen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01