SOZIALES SCHAUFENSTER

Drei Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 22.04.2016 

Betrüger wollten Telefonverträge abschließen

Drei Betrüger aus Tschechien versuchten am Donnerstag zwischen 18.00 und 20.00 Uhr in zwei Geschäften des DEZ Regensburg Telefonverträge abzuschließen. Mit gefälschten Anmeldebescheinigungen einer Meldebehörde  täuschten sie einen Wohnsitz in Deutschland vor, die zwei 20 und 22jährigen Beschuldigten waren in Begleitung einer 23jährigen Landsfrau, die dabei als Dolmetscherin fungierte. Die jeweiligen Verkäufer schöpften jedoch berechtigten Verdacht, so dass kein Vertragsabschluss zu Stande kam. Nach entsprechenden Hinweisen konnten die Tatverdächtigen festgenommen werden. Die Ermittlungen wegen versuchten Betrug sind noch nicht abgeschlossen, weitere Betrugsfälle sind nicht ausgeschlossen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden die drei Personen wieder auf freien Fuß gesetzt.

WERBUNG

Drei Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

Auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall wurde ein Abschleppwagen selbst in einen Verkehrsunfall verwickelt. Auf der B 16 kam es zwischen Haselbach und Regensburg zu einen Verkehrsunfall, auf dem Weg dorthin geriet der 35jährige Schlepperfahrer in einen Stau und wollte auf der B 16 verbotswidrig wenden. Er übersah dabei einen 55jährigen Motorradfahrer, der gerade verbotswidrig überholte. Durch den Zusammenstoß stürzte der Kradfahrer, er wurde mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die B 16 musste kurzfristig total gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. An dem Unfall, zu dem der Abschleppwagen auf der B 16 unterwegs war, war ebenfalls ein Kradfahrer beteiligt. Ein 17jähriger fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf einen vorausfahrenden Pkw auf und stürzte. Er musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Hier beläuft sich der Sachschaden auf ca. 1100 Euro.

 

Ein weiterer Motorradfahrer wurde bei einem Zusammenstoß in der Altmühlstraße leicht verletzt. Ein 47jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Altmühlstraße kommend die Donaustaufer Straße überqueren, er übersah dabei den nahenden 54jährigen Biker. Beim Sturz auf die Fahrbahn wurde dieser leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 3000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Biker

    |

    Kürzlich auf der Frankenstrasse erlebt. Ein chaotischer Pulk mit einem Dutzend Motorradfahrern beim Fahrbahnwechsel. Rücksichtsloses Gedränge ist noch vornehm ausgedrückt. Gott sei Dank kein Unfall.

Kommentare sind deaktiviert

drin