SOZIALES SCHAUFENSTER

Einbruch in Kfz-Unternehmen

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 10.08.2015

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Einbruch in Kfz-Unternehmen

REGENSBURG. In die Geschäftsräume eines Autohändlers in der Landauer Straße brach ein Unbekannter in der Nacht vom 07./08.08.2015 ein. Bei seiner Suche nach Beute stieß er auf einige hundert Euro und ein mobiles Navigationssystem.

Zwischen 20:00 Uhr und 9:00 Uhr des Folgetages trug sich der Einbruch zu. Im Gebäudeinnern hatte es der Täter auf die Schreibtische abgesehen die er aufbrach und dadurch einen zusätzlichen Sachschaden von etwa 2500 € anrichtete.

Einbruch in Lebensmittelmarkt

REGENSBURG. In einen Lebensmittelmarkt am Ostbahnhof drang in den Nachtstunden des 08.08.2015 ein unbekannter Täter ein. Nach bisheriger Kenntnis dürfte sich die Tat gegen 01.00 Uhr zugetragen haben. Vermutlich mit einer mitgebrachten Steighilfe war der Täter über ein Fenster in das Gebäude eingestiegen.

Er erbeutete  einen geringen dreistelligen Geldbetrag, der in einer Schublade deponiert war. Zur Beschreibung des Unbekannten ist bis dato lediglich bekannt, dass er eine Baseballmütze und ein T-Shirt trug. Die weiteren Ermittlungen zu seiner Identifizierung sind noch nicht abgeschlossen. Die Tat könnte möglicherweise beobachtet worden sein. Deshalb bittet die Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 um weitere Hinweise.

Scheunenbrände – Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung

FURTH IM WALD. Wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung ermittelt die Kripo Regensburg. Hintergrund ist der Brand einer Feldscheune am 07.08.2015 gegen 20.15 Uhr am Weiherdamm. Dort war das Feuer in einer Scheune ausgebrochen. Es konnte durch die verständigten Wehren schnell gelöscht werden. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 10.000 Euro.

Nur wenige Stunden später, etwa gegen 03.00 Uhr, entstand in der Scheune ein zweites Feuer. Bei der Klärung der Zusammenhänge und der Ermittlung des oder der mutmaßlichen Brandstifter setzt die Kripo Regensburg auch auf die Wahrnehmungen von Zeugen. Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 erbeten.

Leihwagen unterschlagen

REGENSBURG. Anzeige wegen des Verdachts der Unterschlagung eines Leihwagens erstattete eine Regensburger Autovermietung gegen eine 36-jährige Frau. Die hatte nicht wie vereinbart den von ihr gemieteten Pkw Skoda am 27.07.2015 zurückgegeben. Wiederholte Versuche sie zu erreichen schlugen fehl. Nun erstattete das Unternehmen gegen die 36-jährige Anzeige, die seither mit dem etwa 30.000 Euro teuren Wagen „verschwunden“ ist.

Kfz-Diagnosegerät bei Einbruch erbeutet

REGENSBURG. Ein Kfz-Diagnosegerät im Wert von etwa 4.500 € erbeuteten unbekannte Täter beim Einbruch während des zurückliegenden Wochenendes. Ziel war eine Kfz-Werkstatt in der Straße „An der Irler Höhe“. Zwischen dem 08.08.2015, 17:00 Uhr und dem 10.08.2015, 09:00 Uhr, hatten der oder die Unbekannten gewaltsam einen Zugangstüre geöffnet und waren so in die Geschäftsräume gelangt. Zudem nahmen die Täter noch neue und gebrauchte Ersatzteile an sich.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin