SOZIALES SCHAUFENSTER

Einbrüche in der Konradsiedlung

Polizeiinspektion Regensburg Nord

PRESSEBERICHT vom 11.05.2015

 

Einbrüche in der Konradsiedlung

 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Bereich der Konradsiedlung zu zwei Einbrüchen im Bereich der Konradsiedlung.

In der Berliner Straße versuchte ein bislang unbekannter Täter in den Kindergarten einzubrechen. Mit mehreren Versuchen Fenster und Türen aufzuhebeln scheiterte der Unbekannte, so dass er nicht ins Gebäude kam, er hinterließ aber einen Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

 

In der Kleingartenanlage in der Chamer Straße war ein unbekannter Einrecher tätig. Er hebelte ein Eisengitter aus der Verankerung und schlug anschließend ein Fenster ein. Im Gebäude wurden eine weitere Tür aufgebrochen sowie Schränke durchwählt. Mit einem Bierkasten, Lebensmittel und einem kleinen Betrag an Bargeld suchte der Täter das Weite. Der Sachschaden beträgt hier ca. 1000 Euro.

 

Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941&506-2211.

 

 

 

Diebe beim Autogeschäft

 

Auf dem Außengelände eines Autogeschäftes in der Nordgaustraße waren von Donnerstag auf Freitag Diebe tätig. Zunächst wurden von zwei Gebrauchtwagen die Heckscheiben eingeschlagen, ob aus den Fahrzeugen etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Zwei weitere Pkw wurden aufgebockt und auf Pflastersteinen abgestellt, die dazugehörigen Reifen wurden abmontiert und entwendet. An den Fahrzeugböden entstand Sachschaden, der sich auf insgesamt 10.000 Euro bei allen vier Pkw summiert. Der Beuteschaden wird auf ca. 8800 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221.

 

Vermutlicher Fahrraddieb festgenommen

 

Ein 17jähriger Fahrradfahrer wurde am Samstag gegen 02.00 Uhr in der Donaustaufer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Mit einer Flucht wollte der junge Mann der Kontrolle auskommen, nach kurzer Verfolgung konnte er jedoch schon wieder gestellt werden. Der Grund für die Flucht stellte sich dann schnell heraus, das Rad war als gestohlen gemeldet, es wurde sichergestellt, der 17jähriger wird wegen Diebstahl angezeigt.

 

Pkw unter Drogeneinfluss geführt

 

Ein 34jähriger Pkw-Fahrer wurde am Montag gegen 02.00 Uhr in der Sandgasse kontrolliert. Bei einem Test zeigte der Mann drogentypische Ausfallerscheinungen, bei einem freiwilligen Urintest bestätigte sich die Annahme der Beamten. Der 34jährige musste zur Blutentnahme, die Weiterfahrt wurde unterbunden. Bei der weiteren Kontrolle des Mannes wurden noch geringe Mengen an Betäubungsmittel und Drogenutensilien aufgefunden. Der 34jährige wird wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz angezeigt.

 

Zwei Unfälle mit Kradfahrern

 

Ein 35jähriger Kradfahrer wurde am Sonntag gegen 11.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Frankenstraße verletzt. Der Mann war stadtauswärts unterwegs, kurz nach der Auffahrt zur Autobahn fuhr er auf einen Pkw auf, der verkehrsbedingt abbremsen musste. Durch den Aufprall flog der Kradfahrer über den Pkw, landete auf der Motorhaube und stürzte schließlich auf die Fahrbahn. Der 35jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, auch der 59jährige Fahrer des Pkw wurde leicht verletzt, konnte sich jedoch selbst zu einem Arzt begeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

 

Kurze Zeit später gegen 13.05 Uhr kam es ebenfalls auf der Frankenstraße zu einem Unfall mit einem Kradfahrer. Der 62jährige Biker war stadteinwärts unterwegs, ein 48jähriger Pkw-Fahrer übersah ihn, als er von der Frankenstraße stadtauswärts fahrend nach links in die Würzburger Straße abbiegen wollte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, der Kradfahrer musste mit schweren Verletzungen in Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 7000 Euro.

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin