Erneut Fahrzeugbrände im Stadtgebiet Regensburg

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 05.05.2013 REGENSBURG. In der Nacht von Samstag, 04.05.2013 auf Sonntag gegen 02:50 Uhr kam es zu Bränden in der Brahmsstraße. Personen wurden bei dem Brandgeschehen nicht verletzt. An einer Brandstelle fingen drei Pkw´s, die nebeneinander am Straßenrand abgestellt waren, Feuer. Zwei dieser Fahrzeuge, ein Seat Leon und ein Fiat Punto brannten vollständig aus. An einem Suzuki SX4 entstanden Schäden am Heck und der rechten Fahrzeugseite. Da diese Fahrzeuge nahe nebeneinander geparkt standen griff das Feuer vermutlich von einem Fahrzeug auf die beiden anderen über. In etwa 100 m Entfernung zu dieser Brandstelle geriet ein Motorroller Suzuki ebenfalls in Brand. Auch dieses Fahrzeug stand in einer Parkbucht am Straßenrand. An dem Roller entstand ein Totalschaden. Ob eine Markise die nahe dem Roller ebenfalls in Brand geriet durch Brandstiftung oder möglicherweise durch Funkenflug Feuer gefangen hat müssen die nun folgenden Ermittlungen zeigen. Die Fahrzeuge konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Das Feuer an der in Brand geratenen Markise erlosch von selbst. Nach ersten Schätzungen liegt der Gesamtsachschaden der vergangenen Nacht bei knapp 40.000 Euro. Ob diese Brände der aktuellen Brandserie zugerechnet werden können müssen die Ermittlungen der Kriminalpolizei Regensburg zeigen. Die Polizei bittet nun Nachtschwärmer oder Anwohner, die im Umfeld der Brandstellen Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, ihre Feststellungen an die Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 mitzuteilen. Auch Personen, die anderer Weise Kenntnisse zu dem aktuellen Brand oder Serie erlangt haben, werden gebeten, diese der Polizei mitzuteilen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01