Fast 400.000 Euro für Kulturprojekte in der Region Regensburg

„Wichtige Unterstützung für die Kunstszene in Regensburg“

Heute hat der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags über die Mittelverwendung aus dem Kulturfonds für das Jahr 2016 entscheiden. Dabei handelt es sich um staatliche Gelder in Höhe von insgesamt sechs Millionen Euro, mit denen Maßnahmen und Projekte aus den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung gefördert werden. Die Landtagsabgeordnete Margit Wild freut sich, dass in der Region neun Projekte mit insgesamt knapp 400.000 Euro gefördert werden. „Die Kunstszene braucht die Unterstützung mit staatlichen Geldern. Ich freue mich, dass so wichtige Einrichtungen wie das Theater Regensburg oder die Ostdeutsche Galerie und der Jazzclub gefördert werden“.

Im Einzelnen werden folgende Projekte gefördert:

·         Renner Ensemble Regensburg e.V.: 17.300 €; „Konzertprogramm zum 500-jährigen Jubiläum des Bayerischen Reinheitsgebots“

·         Kuratorium Burg Wolfsegg e.v: 60.000 €; „Erweiterung, Aktualisierung und Neugestaltung des Burgmuseums“

·         Theater Regensburg: 18.200 €; „Beschaffung von Beschallungsanlagen“

·         Diözese Regensburg: 99.900 €; „Mehr als Schwarz & Weiß – 800 Jahre Dominikanerorden“

·         Stadt Regensburg: 31.500 €; „Sonderausstellung Rudolf Maison“

·         Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie: 21.600 €; „Sonderausstellung Alfred Kubin und seine Sammlung“

·         Berufsverband Bildender Künstler Ndb./Opf. e.V.: 7.700 €; „Große Ostbayerische Kunstausstellung 2016“

·         Jazzclub Regensburg e.V.: 24.200 €; „Bayerisches Landesjazzfestival 2016“

·         Stadt Regensburg: 100.000 €; „Fortsetzungsmaßnahme Grundlegende Instandsetzung der Steinernen Brücke“

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01