Flaschenwerfer angezeigt

Aus bisher nicht nachvollziehbarem Grund kam es gestern Abend in der Albertstraße zum Streit zwischen drei Personen. Ein 18jähriger Beteiligter war dabei so in Rage geraten, daß er eine Glasflasche in eine Bushaltestelle warf, in der sich mehrere Personen aufhielten. Nur knapp verfehlte das Wurfgeschoß einen wartenden Fahrgast. Der Flaschenwerfer wurde ermahnt. Er wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01