Jugend gegen Notstand

Kundgebung vor dem Alten Rathaus: „Sind wir auf dem Weg zu einer Parlamentsarmee, die der Regierung Weisungen erteilt?”	Foto: privatKundgebung gegen die Militarisierung der Gesellschaft. Bundeswehr unter dem Stichwort „Heimatschutz” in der Regierung? „Nein, danke”, meinten dazu die vielleicht 40 Jugendlichen vom „Jugendaktionsausschuss gegen Notstand der Republik”, die am Dienstag vor dem Alten Rathaus eine Kundgebung abhielten. Sie sehen darin einen weiteren Schritt zur Militarisierung der Gesellschaft. „Die Bundeswehr ist im Inland aktiv und verstößt dabei gegen das Grundgesetz”, so die Aktivisten. Als Beispiele wurden der G8-Gipfel und die Fußball-WM genannt, wo Soldaten bei Demonstrationen eingesetzt wurden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01