SOZIALES SCHAUFENSTER

Jugendherberge wird nicht in Denkmalliste aufgenommen

Antrag des Vereins Forum Regensburg ist vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege abgelehnt worden
Ein Antrag des Vereins Forum Regensburg, die Regensburger Jugendherberge in der Wöhrdstraße 60 sowie das Objekt Bahnhofstraße 20 unter Denkmalschutz stellen zu lassen, ist vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege abgelehnt worden.

Als Begründung nannten die Denkmalpfleger primär umfangreiche Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen, die im Lauf der Jahre an den beiden Gebäuden durchgeführt worden waren und so ihre historische Substanz nahezu aufgelöst haben. Aufgrund dieser Veränderungen und der baugeschichtlichen Einordnung der Objekte könnten sie nicht in die Denkmalliste aufgenommen werden.

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs begrüßte die Entscheidung: „Es kann nicht sein, dass eine so wichtige Einrichtung wie der Denkmalschutz für Eigeninteressen beziehungsweise als Bremse für wichtige städtebauliche Maßnahmen instrumentalisiert wird.”

WERBUNG

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin