Jugendlicher stürzt betrunken vom Rad

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 04.09.2013 Jugendlicher stürzt betrunken vom Rad In der Nacht auf Mittwoch fiel einer Streife der PI Nord ein Radfahrer durch unsichere Fahrweise auf. Noch bevor die Beamten den Mann aufhalten konnten, stürzte er in der Brennesstraße zu Boden. Verletzungen erlitt der Radler, ein 16jähriger Schüler, nicht. Allerdings stellten die Beamten bei der Kontrolle erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Alkotest ergab 1,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Wegen Trunkenheitheit im Verkehr wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Anschluß wurde der junge Mann seiner Mutter übergeben. Hochwertiges Fahrrad geklaut Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der Alten Nürnberger Straße ein Fahrrad der Marke Giant. Der Eigentümer hatte das Rad in seinem Kellerabteil eingesperrt. Dienstagabend stellte der Mann fest, dass der Keller aufgebrochen und das Rad weg war. Der Wert beträgt 2000 Euro.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01