SOZIALES SCHAUFENSTER

Lichter für den Frieden

Eine Lichteraktion soll am kommenden Samstag ein Zeichen setzen gegen Krieg und Gewalt und für Frieden und Mitgefühl mit den Menschen in Syrien. Deutschlandweit ruft dazu eine Gruppe auf, zu der sich einige Privatleute in Hamburg zusammengefunden haben. Große Aktionen sind u.a. in Hamburg, Köln und Trier geplant, aber auch in Regensburg sind die Menschen aufgefordert, Lichter für den Frieden aufzustellen. Wer sich beteiligen will, wird gebeten, am Samstag um 18 Uhr auf den Neupfarrplatz zu kommen und beim Karavan Denkmal Laternen oder Kerzen mit einem Glas aufzustellen. Es wird keine Reden geben, sondern ein gemeinsames Innehalten für den Frieden. Auf dem Nachhauseweg sollen alle ihre Lichter wieder mitnehmen, damit diese sich über die Stadt verteilen. Bei schönem Wetter ist zudem eine Kinderaktion geplant: Ab 16.30 Uhr sind Kinder eingeladen, den Neupfarrplatz mit Straßenkreide zu bemalen – auch dies als ein Zeichen für Frieden. Wer mitmachen will, sollte – wenn möglich – Straßenkreide dabei haben. Die deutschlandweite Aktion „Lichter für Syrien“ hat folgende Ziele: Ausstieg aus der Gewaltspirale, Helfen statt Bombadieren, Kriegsursachen beseitigen und Menschenrechte verteidigen. Mehr Informationen unter https://de.lichter-fuer-syrien.de/start/

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin