Massenunfall auf der A3

Sechs Leichtverletzte und ein geschätzter Schaden von 60.000 Euro lautet die Bilanz einer Unfallserie auf der A3 gestern Vormittag bei Nittendorf. Bei Eisregen war Richtung Passau ein Opel-Fahrer zum Ausweichen gezwungen. Sein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach liegen. Kurz darauf verlor an gleicher Stelle ein 19jähriger die Herrschaft über sein Auto und prallte gegen die Leitplanke. Genauso erging es einer 71jährigen Audi-Fahrerin. Den Stau an der Unfallstelle bemerkte ein Mercedes-Lenker zu spät und prallte gegen einen Renault. Ein mit vier Personen besetzter Daewoo prallte schließlich gegen einen abbremsenden Audi. Glimpflich!

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01