Pkw-Aufbrüche in Regensburg

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom: 13.06.2016

Kriminalpolizeiinspektion Amberg

Einbruch in einen Supermarkt in Maxhütte-Haidhof

MAXHÜTTE-HAIDHOF. LANDKREIS SCHWANDORF. Unbekannte Einbrecher drangen in der Nacht von Samstag, 11.06.2016, gegen 23.00 Uhr, auf Sonntag, 12.06.2016, gegen 00.10 Uhr, in einen Supermarkt in der Almenstraße. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Unbekannten stiegen auf das Dach des Supermarktes und nahem dort eine gewaltsame Öffnung im Dachbereich vor. Neben den Beschädigungen am Dach wurde von den Unbekannten auch ein Fenstergitter aus der Wand gerissen, wozu möglicherweise ein Fahrzeug benutzt wurde. Im Gebäudeinneren versuchten sie, den Tresor ebenfalls mit brachialer Gewalt zu öffnen. Dies gelang jedoch nicht, so dass die Unbekannten ohne Beute den Supermarkt verließen. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei Amberg ergaben, dass die Tatzeit auf den Zeitraum von ca. 23.00 Uhr bis 00.10 Uhr eingegrenzt werden kann.. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird mit 2.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei Amberg bittet unter Rufnummer 09621/890-0 um Zeugenhinweise von Anwohnern und Passanten, die im Bereich des Supermarktes in der fraglichen Zeit Beobachtungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht haben.

Versuchter Raub in Auerbach angezeigt – Zeugenaufruf

AUERBACH. LANDKREIS AMBERG-SULZBACH. Ein 29jähriger wurde am Montag, 13.06.2016, gegen 00.15 Uhr, auf dem Nachhauseweg von zwei Unbekannten überfallen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Der Geschädigte war zur Tatzeit zu Fuß in der Straße Obere Vorstadt in Auerbach unterwegs, als er auf zwei Unbekannte traf. Einer der Männer stellte sich dem 29jährigen in den Weg und forderte ihn zur Herausgabe von Geld auf. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel zwischen den drei Männern, in dem es dem Geschädigten gelang, ohne die Herausgabe von Gegenständen aus der Situation zu fliehen. Der 29jährige erlitt bei dem Gerangel leichte Verletzungen und zeigte den Vorfall bei der Polizeiinspektion Auerbach an. Von dort wurden die ersten Ermittlungsschritte eingeleitet und der Sachverhalt zur weiteren zuständigen Sachbearbeitung an die Kriminalpolizei in Amberg weitergeleitet. Beschreibung der beiden Unbekannten: Täter 1: jüngerer Mann, ca. 180 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli, Jeans, Täter 2: jüngerer Mann, ca. 185 cm groß, schlank, trug hellgrauen Pulli mit Reißverschluss, dunkle weite Hose, blaue Baseballkappe Personen, die zur angegebenen Zeit im Bereich des Tatortes oder näherer Umgebung Beobachtungen gemacht haben oder die beschriebenen Männer kennen, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Amberg unter Rufnummer 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Pkw-Aufbrüche in Regensburg

REGENSBURG. Im Stadgebiet ereigneten sich zwei Pkw-Aufbrüche. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Sonntag, 12.06.2016, in der Zeit von 19.00 Uhr bis 19.45 Uhr, brach ein unbekannter Täter gewaltsam die Seitenscheibe eines silberfarbenen 3er BMW auf, der am Emmeramsplatz geparkt war. Aus dem Fahrzeuginneren entwendete der Unbekannte eine Geldbörse im Gesamwert von 130 Euro. Der Sachschaden am Pkw beträgt 300 Euro. Ebenfalls am Sonntag, 12.06.2016, wurde in der Zeit von 18.30 Uhr bis 23.15 Uhr, ein schwarzer BMW 1-er mit Rosenheimer Kennzeichen aufgebrochen. Dieses Fahrzeug war in der Straße Hoher-Kreuz-Weg geparkt. An diesem Fahrzeug wurde ebenfalls eine Seitenscheibe gewaltsam geöffnet und auch aus diesem Pkw eine darin befindliche Geldbörse entwendet. Der Wert der Geldbörse samt Inhalt beträgt 200 Euro, der Sachschaden am 1-BMW wurde auf 500 Euro beziffert. Die sachbearbeitende Kriminalpolizeiinspektion Regensburg bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise unter der Tel-Nr. 0941/506-2888

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01