SOZIALES SCHAUFENSTER

Sachbeschädigung und Trunkenheitsfahrt

Pressebericht der PI Regensburg Süd

vom 30.11.2015

Sachbeschädigung und Trunkenheitsfahrt

WERBUNG

Am Sonntagmorgen, gegen 09.00 Uhr, zertrümmert der Gast eines Lokals im Stadtosten nach einem Streit eine Fensterscheibe des Etablissements und flüchtete mit seinem Pkw. Auf seinem Fluchtweg benutzte der Randalierer die gegenläufige Fahrbahnseite der Straubinger Straße. Hier begegnete er Geisterfahrer der alarmierten Polizeistreife, die  zu der Sachbeschädigung in besagtem Lokal unterwegs war. Bei der Anhaltung des Fahrers stellten die Beamten Verletzungen an der Hand des Fahrers fest, die er sich offensichtlich beim Einschlagen der Glasscheibe zugezogen hatte. Außerdem zeigte der 30jährige Mann deutliche Zeichen von Trunkenheit. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der Proband musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde sichergestellt. Zudem kommen die Kosten für die Instandsetzung der Fensterscheibe auf ihn zu.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin