Sattelzug macht sich selbstständig

Verkehrsunfall Am Mittwoch, vormittags, machte sich auf dem Parkplatz eines Möbelhauses im Stadtosten ein Sattelzug selbstständig. Der Fahrer hatte Möbel angeliefert und seinen Lkw ohne die notwendigen Sicherungen auf dem abschüssigen Parkplatz abgestellt. Das Fahrzeug rollte rückwärts, beschrieb eine Linkskurve, dabei scherte die Zugmaschine aus. Das schwere Gefährt erfaßte einen geparkten Pkw und drückte diesen gegen einen Baum. Durch den Aufprall kam der Sattelzug zum Stehen. Die Karosserie des Pkw wurde linksseitig aufgerissen und rechts eingedrückt. Die Schadenshöhe liegt nach momentanen Schätzungen bei € 11 000.-. Der Lkw wurde nur leicht beschädigt. Brandlegung In der Dornierstraße brannte gestern, gegen 15.30 Uhr, eine Palette mit Meßuhren ab. Die versandfertige Ware im Wert von € 1000.- war vor dem Geschäft zur Abholung bereitgestellt worden. Unbemerkt von Zeugen hatten die Täter das Paket in Brand gesteckt. Auch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr konnte den Schaden nicht eindämmen. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Ermittlungen hinsichtlich der Brandstifter aufgenommen. Baustellendiebstahl Aus einer Baustelle in der Goethestraße wurden in der Nacht zum 1. Februar zwei Kabeltrommel entwendet. Jede der Kabeltrommeln hatte ein Gewicht von 500 kg. Die Täter schleppten ihre Beute vom dritten und ersten Obergeschoß des Anwesens zu einer Haustür im Erdgeschoß. Aufgrund des hohen Gewichtes dürfte der Abtransport mußte mit einem Lkw erfolgt sein. Der Diebstahlschaden liegt bei ca. € 4300.-.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01