SOZIALES SCHAUFENSTER

Schadensträchtiger Einbruch in eine Drogerie in Bad Kötzting – Zeugenaufruf

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 18.11.2015

 

Bereich Regensburg:

 

Schadensträchtiger Einbruch in eine Drogerie in Bad Kötzting – Zeugenaufruf

 

BAD KÖTZTING, LKR. CHAM. Ein schadensträchtiger Einbruch in der Bad Kötztinger Innenstadt ereignete sich in der vergangenen Nacht. Am Morgen des 18.11.2015 stellte die Besitzerin einer Drogerie in der Herrenstraße beim Aufsperren fest, dass über Nacht in ihr Geschäft eingebrochen wurde. Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam in den Laden ein und entwendeten daraus eine große Menge Kosmetika. Da es sich bei der Beute des oder der Einbrecher zum großen Teil um sehr hochwertige Artikel handelt, liegt der Diebstahlsschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Kripo Regensburg ermittelt nun in diesem Einbruchsfall. Der Drogeriemarkt liegt mitten in Bad Kötzting. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass der oder die Einbrecher bei ihrer Tat beobachtet wurden. Insbesondere kann nicht ausgeschlossen werden, dass der oder die Einbrecher ein Fahrzeug zum Abtransport ihrer Beute benutzt haben. Zeugen, die in der Nacht Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die sich am Tatort oder dessen Umfeld aufgehalten haben, werden dringend gebeten, dies unter der Tel. 0941/506-2888 der Kripo Regensburg zu melden.

Einbruch in ein Büro in Regensburg – Zeugenaufruf

REGENSBURG. In der Nacht von 17.auf 18.11.2015 drangen bislang unbekannte Täter über ein Fenster in ein Büro in der Nußbergerstraße ein. Als sie gegen 06:15 Uhr ihre Arbeitsstelle aufsuchen wollten, bemerkten Angestellte einer EDV-Firma, dass über Nacht in die Büroräume eingebrochen wurde. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster drangen ein oder mehrere bislang unbekannte Täter in die Geschäftsräume ein und durchsuchten diese. Aus einem dieser Räume fehlen Computer im Wert von mehreren tausend Euro. Durch ihr rabiates Vorgehen verursachten die Einbrecher zudem einen Sachschaden von gut 500,- €. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Da sich in dem Gebäude und der näheren Umgebung mehrere Büros und Betriebe befinden, erhoffen sich die Ermittler, dass jemand den Einbruch bemerkt hat. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0941/506-2888 mit der Kripo Regensburg Verbindung zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin