SPD-Frauen: Schwerpunkt Lohnunterschiede

Stadträtin Gertrud Maltz-Schwarzfischer bleibt Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (AsF). Ohne eine Gegenstimme wählten sie die Genossinnen in Stadt und Landkreis Regensburg bei ihrer Konferenz erneut an die Spitze. „Es ist erklärtes Ziel der AsF, die Gleichstellung von Frauen und Männern in Politik, Arbeitswelt, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern. Wir haben vor Ort einiges dazu beigetragen, um diesem Ziel näher zu kommen“, so Maltz-Schwarzfischer in ihrem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre. Als Beispiele nannte sie Aktionen zum Internationalen Frauentag sowie zum Equal Pay Day, SoFIA, ein Qualifizierungsprogramm für Frauen in der Politik, die Mitarbeit im Regensburger Frauenforum sowie die Ausstellung Mütter des Grundgesetzes. Letztere hat die SPD-Frauen auf eine neue Idee gebracht: „Wir haben auf unser Bestreben hin mit der SPD-Fraktion im Stadtrat einen Antrag gestellt, mehr neue Straßen nach Frauen zu benennen“, berichtete die Vorsitzende. Im Rahmen der Ausstellung und der damit verbundenen Vorträge sei ihnen bewusst geworden, dass nach keiner dieser couragierten und engagierten Frauen eine Straße in Regensburg benannt sei. „Daraufhin haben wir uns das Straßenverzeichnis näher angesehen und haben festgestellt, dass Frauen generell deutlich unterrepräsentiert sind.“ Um auf das Thema aufmerksam zu machen, hat die ASF eine Vortragsreihe unter dem Titel „Aller Ehren wert“ aufgelegt, die Frauen vorstellt, die es verdient hätten, eine eigene Straße zu bekommen. Der letzte Vortrag der dreiteiligen Reihe findet im März statt, gab Maltz-Schwarzfischer einen Ausblick auf das kommende Jahr. Dieses werde natürlich auch vor den anstehenden Wahlkämpfen für Kommunal-, Bezirks-, Landtags- und Bundeswahl geprägt sein, wo sich die AsF ebenfalls kräftig engagieren wird. Als weiteren Arbeitsschwerpunkt hat der AsF-Vorstand sich für das Thema Arbeit entschieden. Besonders thematisieren möchten die Genossinnen die Lohnunterschiede von Frauen und Männern und Frauenarmut. Ergebnisse der Vorstandswahlen Vorsitzende: Gertrud Maltz-Schwarzfischer Stellvertreterinnen: Madlen Melzer, Elisabeth Weber-Neumann Beisitzerinnen: Ursula Hildebrand, Evelyn Kolbe-Stockert, Marion Miedel, Ulla Peithner, Gabriele Schmieger, Christa Strehl, Katja Vogel, Christel Wacht, Evelyn Wild, Brigitte Wilhelm

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01