Spielplatz Ludwig-Erhard-Straße/Hanns-Seidel-Weg: Im Frühjahr 2014 wird neue Spielgerätekombination aufgebaut

Anfang September musste die Stadt Regensburg auf dem Spielplatz an der Ludwig-Erhard-Straße (Ecke Hanns-Seidel-Weg) eine Spielgerätekombination und ein Wipp-Tier abbauen, da diese nicht mehr verkehrssicher waren und eine Reparatur der Spielgeräte nicht mehr sinnvoll war. Um kurzfristig Ersatz bieten zu können, hat das Gartenamt ein Karussell aufgebaut, das – bis zur Errichtung einer gleichwertigen Gerätekombination – als Übergangslösung dienen soll. Dass die Gerätekombination – früher als erwartet – ersetzt werden muss, wurde deutlich, als Mitarbeiter des Gartenamts aus Verkehrssicherheitsgründen einzelne Holzteile erneuerten. Dabei mussten sie feststellen, dass das Holz der gesamten Gerätekombination bereits so morsch war, dass diese umgehend demontiert werden musste. „Selbstverständlich kümmern wir uns darum, dass der Spielplatz wieder attraktiv ausgestattet wird“, erklärt Bürgermeister Gerhard Weber: „Um einen ansprechenden Spielplatz zu planen und zu bauen, braucht es allerdings etwas Zeit.“ Die neue, hochwertige Spielgerätekombination soll bis April nächsten Jahres aufgebaut sein. Angedacht ist ein Gerät mit Kletter- und Aufenthaltsmöglichkeiten, sowie einer Rutsche. „Kinder brauchen abwechslungsreiche Spielflächen, die für sie gut erreichbar sind“, sagt Weber: „Deshalb legt die Stadt Regensburg als kinder- und familienfreundliche Kommune großen Wert auf eine flächendeckende und hochwertige Versorgung mit Spiel-, Bewegungs- und Aufenthaltsflächen für Kinder.“

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01