Beiträge mit Tag ‘Katholikentag’

Voderholzer greift Homosexuelle an

„Der Bischof bespuckt uns“

Der Schwulen- und Lesbeninitiative RESI e.V. ist nach homophoben Veröffentlichung des Regensburger Bischofs Voderholzer der Kragen geplatzt.

"Kritik an Homosexuellen ist keine Diskriminierung", glaubt Rudolf Voderholzer. Foto: Archiv/ Staudinger

„Kritik an Homosexualität ist keine Diskriminierung“, glaubt Rudolf Voderholzer. Foto: Archiv/ Staudinger

Er tritt weit umgänglicher auf als sein Vorgänger, was aber seine Positionen betrifft ist schon länger klar: Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer ist ein erzkatholischer Hardliner. Das zeigte etwa seine zunächst ablehnende Haltung zur Reform des kirchlichen Arbeitsrechts oder seine Auseinandersetzungen mit der katholischen Schwangerenberatung Donum Vitae.

"Lebensschützer" beim Katholikentag

„Wir befinden uns im dritten Weltkrieg“

Ein Brückenschlag sollte der 99. Katholikentag werden. Auf der einen Seite moderate Katholiken um den Verein Donum Vitae und auf der anderen Seite radikale Schwangerschaftsabbruchs-Gegnerinnen, die sich selbst „Lebensschützer“ nennen. Letztere bekommen viel Raum, um homophobe, völkische, antifeministische und andere rechte Positionen zu verbreiten.

Katholikentag und Ehrenamtskarte im Stadtrat

Friede, Freude und ein aufgebrachter Bürgermeister

Friedlich war die Stimmung am Mittwochabend im Verwaltungs- und Finanzausschuss. Katholikentag und Freiwilligenkarte versus Ehrenamtskarte – das sind keine Themen, bei denen sich dringend jemand streiten wollte. Es war die vorletzte Stadtratssitzung vor Weihnachten, heute folgt noch das Plenum und dann war’s das für 2012. Nur Bürgermeister Weber stört den adventlichen Geist mit ungewohnter und irgendwie auch unnötiger Aggressivität.