SOZIALES SCHAUFENSTER

Tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen

Polizeiinspektion Regensburg Nord

PRESSEBERICHT vom 09.11.2015

Tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen

Aus noch unbekannten Gründen kam es am Samstag gegen 23.50 Uhr vor einer Gaststätte im Gewerbepark zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Gruppierungen. An der Streiterei waren 15 Personen verschiedener Nationalitäten beteiligt, nach Beendigung der Schlägerei waren 5 leicht verletzte Männer zu verzeichnen. Eine ärztliche Behandlung war nicht erforderlich, zur genauen Aufklärung des Sachverhaltes sind noch umfangreiche Ermittlungen erforderlich.

Spind aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter brach am Samstag zwischen 18.15 und 19.15 Uhr in einem Fitnessstudio im Gewerbepark einen Spind auf. Die Schlosshalterung des Metallschrankes wurde aufgehebelt, mit einer Geldbörse verschwand der Täter wieder. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 300 Euro, Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221.

Betrunkener schlief im Pkw

Über den Notruf wurde am Samstag gegen 12.55 Uhr der Notarzt zu einer scheinbar bewusstlosen Person in einem Pkw in Haselbach gerufen. Rettungsdienst und Notarzt stellten jedoch fest, dass der Mann nur in seinem Pkw schlief. Die gerufenen Polizeibeamten stellten eine Alkoholisierung des 44jährigen Mannes fest und veranlassten einen Alkotest. Nachdem ein Wert von 1,3 Promille gemessen wurde, musste der Mann zur Blutentnahme und sein Führerschein wurde sichergestellt. Wegen Verdacht der Trunkenheit im Verkehr wird der 44jährige angezeigt, weitere Ermittlungen sind jedoch noch erforderlich.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

drin