Teppichmesser auf einem Fußballfeld verstreut

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 13.09.2013 Teppichmesser auf einem Fußballfeld verstreut Entsetzen machte sich am letzten Wochenende bei einem Sportverein im Regensburger Stadtnorden breit. Ein Vereinsmitglied entdeckte auf dem Fußballplatz in Schwabelweis 3 Teppichmesserklingen mit einer Länge von 13 cm, diese hatte ein bislang unbekannter Täter in einem der beiden Torräume verstreut. Glücklicherweise wurden die gefährlichen Gegenstände vor einem Fußballspiel noch rechtzeitig entdeckt, schwere Verletzungen wären nicht auszuschließen gewesen. Seinen Mißmut gegen den Verein vollendete der Unbekannte noch indem er noch ein Tornetz zerschnitt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Da erst verspätet Anzeige erstattet wurde, gestalten sich die Ermittlungen schwierig, Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221. Mann bei Betriebsunfall schwer verletzt Ein 34jähriger Arbeiter wurde am Donnerstag gege 19.30 Uhr in einem Betrieb in Haselbach bei einem Unfall schwer verletzt. Der Mann bearbeitete ein Metallteil mit einer Säge, die Reste des abgeschnittenen Rohres wollte er in einem Container entsorgen. Trotz Tragens von Schutzhandschuhen verletzte er sich dabei an einer scharfen Kante an einem Finger, er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01