Themenwochen Deutsch in der Slowakei

Vom 4. Juni bis 3. Juli 2013 finden an der Universität Regensburg die „Themenwochen Deutsch in der Slowakei“ statt. In dieser Zeit ist im oberen Foyer der Universitätsbibliothek eine Ausstellung unter dem Titel „Die Karpatendeutschen“ zu sehen. „Karpatendeutsche“ steht heute gemeinhin für die frühere wie auch heutige deutschsprachige Bevölkerung in der Slowakischen Republik. Die Ausstellung besteht aus 31 großformatigen Informationsleinwänden und bietet einen Überblick zur gesamten Kulturgeschichte der heutigen deutschen Minderheit der Slowakei. Ein ausführliches Begleitheft dazu ist für 12 Euro erhältlich. Zur Eröffnung der Themenwochen hält Prof. Dr. Jörg Meier, Vorsitzender des Karpatendeutschen Kulturwerks in Karlsruhe und Professor an den Universitäten Klagenfurt und Kaschau / Košice, am 4. Juni 2013, 18 Uhr, im oberen Foyer der Universitätsbibliothek einen großen Überblicksvortrag zur Thematik unter dem Titel „Die Deutschen in der Slowakei und die Karpatendeutschen in der Bundesrepublik Deutschland und in Österreich – Geschichte, Gegenwart und Zukunft“. Am 12. Juni 2013, 18 Uhr, liest der slowakische Schriftsteller Michal Hvorecký aus seinem in deutscher Sprache erschienenen Roman „Tod auf der Donau“. Und zum Abschluss der Themenwochen referiert Dr. Juliane Brandt vom Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Südosteuropa in München am 3. Juli 2013 um 19 Uhr im Hörsaal H 3 der Universität zur heurigen Europäischen Kulturhauptstadt: „Kaschau, Kassa, Košice – Sprachlichkeit und Sprachwandel im Kontext konfessioneller und sozialer Struktur der Stadtbevölkerung um 1900“. Die Themenwochen Deutsch in der Slowakei stehen im Rahmen des großen Arbeits- und Forschungsschwerpunkts Mittel-, Ost- und Südosteuropa der Universität Regensburg. Sie werden veranstaltet von zwei Einrichtungen der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften, dem vor wenigen Monaten etablierten Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (Leitung: Prof. Dr. Hermann Scheuringer) und der Einrichtung Slovakicum (Prof. Dr. Walter Koschmal). Es ergeht herzliche Einladung an die interessierte Öffentlichkeit. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen zu den Themenwochen unter: http://www.uni-regensburg.de/forschung/dimos/veranstaltungen/index.html (Link Themenwochen Deutsch in der Slowakei)

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01