SOZIALES SCHAUFENSTER

Trickbetrüger beim DEZ unterwegs

Polizeiinspektion Regensburg Nord

PRESSEMITTEILUNG vom 02.12.2015

Trickbetrüger beim DEZ unterwegs

WERBUNG

Am Montag gegen 09.45 Uhr war ein bislang unbekannter Trickbetrüger auf dem Parkplatz des DEZ Regensburg unterwegs. Einen angeblichen Goldring, den er zuvor gefunden hatte, verkaufte er für 40 Euro an eine 58jährige Besucherin des DEZ. Der Ring hatte eine Prägung „585 Gelbgold“ und erweckte damit den Anschein, dass er echt war. Bei der Vorlage bei einem Juwelier stellte sich jedoch heraus, dass der Ring wertlos ist. Die Polizei fahndet jetzt nach dem unbekannten Betrüger, der vermutlich aus Südeuropa stammende Mann ist ca. 40 Jahre alt, 175 cm groß und schlank. Er war mit einer schwarzen Jacke und Jeans bekleidet. Die Polizei kann weiteres Auftreten des Mannes nicht ausschließen und warnt die Bürger vor dubiosen Einkäufen auf Parkplätzen oder anderen öffentlichen Örtlichkeiten.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Tobias

    |

    Dass das auch Hehlerware sein kann fällt der Frau nicht ein?
    Da hält sich mein Mitleid in Grenzen. “Hey, ich habe hier was gefunden. Bringe ich es zum Fundamt oder verticke ich es auf einem Parkplatz? Mh….”.

Kommentare sind deaktiviert

drin