SOZIALES SCHAUFENSTER

Unfall nach Wendemanöver fordert mehrere Verletzte

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEMITTEILUNG vom 08.12.2015

Parfümdieb gefasst

Ein 36jähriger Regensburger wurde am Montag gegen 19.15 Uhr im Donaueinkaufszentrum zum wiederholten Male bei einem Diebstahl erwischt. Er wurde dabei beobachtet, wie er ein Parfüm in seine Jackentasche packte und aus dem Geschäft verschwinden wollte. Er wurde angehalten, bei seiner Durchsuchung wurden noch zwei weitere Parfüms aufgefunden, insgesamt hatte das Diebesgut einen Wert von 300 Euro. Der 36jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

WERBUNG

Unfall nach Wendemanöver fordert mehrere Verletzte

Ein 64jähriger Pkw-Fahrer fuhr am Montag um 09.25 Uhr auf der Walhalla Allee stadtauswärts. Auf Höhe der Donauarena wollte er bei der dortigen Ampel verbotswidrig wenden und wieder zurückfahren. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig abbremsen, die hinter diesem Pkw folgende 20jährige BMW-Fahrerin bemerkte das Manöver zu spät, fuhr auf ihren Vordermann auf und schob diesen auf den Grünstreifen. Schließlich war auch noch eine 35jährige Pkw-Lenkerin beteiligt, sie wollte an der Unfallstelle nach rechts ausweichen und prallte dabei frontal gegen einen Ampelmast. Drei der beteiligten Fahrzeugführer wurden mit leichten Verletzungen in Regensburger Krankenhäuser eingeliefert. Auch die Berufsfeuerwehr Regensburg war am Unfallort eingesetzt. Es entstand Sachschaden von ca. 17.000 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin