Unfallopfer stirbt im Krankenhaus

Schwerstverletzte Autofahrerin erliegt ihren Verletzungen Die, am Sonntag, dem 12.02.2012, bei einem Verkehrsunfall verletzte 24jährige Frau verstarb am Donnerstagmorgen in einem Regensburger Krankenhaus. Wie die PI Regensburg Süd bereits am 12.02.2012 berichtet, ereignete sich an selben Tag, gegen 06.50 Uhr, in der Kirchmeierstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Die Pkw-Lenkerin wurde lebensgefährlich, ihre Beifahrerin mittelschwer verletzt. Das Fahrzeug war gegen einen Lichtmasten geschleudert und wurde durch den Aufprall total zerstört. Der Unfall forderte jetzt ein Todesopfer. Gliedvorzeiger Am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, wollte eine 46jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug die Tiefgarage der Universität in der Albertus-Magnus-Straße verlassen. Ein Fußgänger postierte sich in der Fahrbahn, um die Weiterfahrt zu verhindern. Der Mann nahm Blickkontakt mit der Autofahrerin auf und zeigte sein Geschlechtsteil vor. Nach kurzer Zeit verschwand der Exhibitionist Richtung Galgenbergstraße. Der Mann wird als ca. 175 cm groß im Alter von 25 Jahren beschrieben. Er trug eine knielange Daunenjacke mit Fellkapuze, ansonsten war er komplett schwarz gekleidet. Hinweise an die PI Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001. Einbruch Mit brachialer Gewalt gingen Einbrecher vor, um an ihre Beute zu gelangen. Im Laufe der letzten zwei Wochen hebelten die Täter eine Metalltür samt der Zarge aus dem Mauerwerk. Auf diesem Weg gelangten sie in die Lagerhalle im Stadtosten und entwendeten eine Farbspritzmaschine im Wert von etwa € 3000.- .

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01