Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 18.01.2013 Verkehr: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person Regensburg/Burgweinting, Obertraublinger Straße Am Donnerstag Abend, gegen 21.50 Uhr, ereignete sich in der Obertraublinger Straße an der Auffahrt zur Autobahn ein Zusammenstoß zwischen zwei Pkw, wobei eine 43-jährige Frau verletzt wurde. Sie fuhr mit ihrem Opel Coras stadtauswärts. Eine entgegenkommende 57-jähirge Fahrerin eines Opel Vivaro wollte nach links in Richtung Autobahn abbiegen und übersah dabei offenbar das Fahrzeug der Geschädigten. Die Verletzte wurde in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeug mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt. Witterungsbedingte Unfälle im Bereich der PI Regensburg Süd im Zeitraum 17.01.2013, 06.00 Uhr bis 18.01.2013, 06.00 Uhr: Gartenzaun beschädigt, Verursacher flüchtet Regensburg, Straubinger Straße Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Nacht zum Donnerstag einen Gartenzaun eines Anwesens in der Straubinger Straße Höhe BRK. Vermutlich kam der Verursache in einer Rechtskurve aufgrund Schneeglätte von der Fahrbahn ab und fuhr geradeaus in den Zaun. Er flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Die Reifenspuren waren bei der Unfallaufnahme am Donnerstag Morgen bereits verschneit, weshalb sich der Unfall vermutlich bereits am Abend bzw. in der Nacht zugetragen hat. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen. Verkehrsunfall mit einer verletzten Person Regensburg, Haydnstraße Aufgrund Schneeglätte kam am Donnerstag Abend gegen 18.10 Uhr eine 55-jährige Pkw-Fahrerin in der Haydnstraße mit ihrem Seat Arosa von der Fahrbahn ab, streifte zunächst einen Zaun und stieß dann frontal gegen einen Lichtmast. Leicht verletzt wurde sie in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Gesamt entstand ein Schaden in Höhe von 6000 Euro. Geparkten Pkw gleich dreimal angefahren Regensburg, Hofgartenstraße Unabhängig voneinander stießen am Donnerstag früh gegen 07.00 Uhr kurz hintereinander drei Pkw-Fahrer gegen einen im Holzgartenweg geparkten Pkw Audi. Der Audi wies danach Schäden an der Front, an der linken Fahrzeugseite sowie am Heck auf. Er stand ordnungsgemäß geparkt im Bereich einer Kurve bei einem leichten Gefälle, wodurch sich letztlich die Unfälle erklären lassen. Der Gesamtschaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd weist in diesem Zusammenhang darauf hin, bei entsprechenden Straßenverhältnissen, den Abstellplatz seines Fahrzeuges sorgfältig zu wählen und ggfs. auf Umstände wie Kurvenbereiche und Gefälle zu achten, um eine Beschädigung seines geparkten Fahrzeuges zu vermeiden. Weiterhin ereigneten sich im o.g. Zeitraum noch sieben witterungsbedingte Kleinunfälle wobei in drei Fällen geparkte Fahrzeuge von Schneeräumfahrzeugen beschädigt wurden. Eigentumsdelikte: Diesel aus Lkw abgezapft Regensburg, Osterhofener Str. Unbekannte Diebe haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von einem in der Osterhofener Straße abgestellten Lkw Scania etwa 500 Liter Diesel abgezapft. Der Tankdeckel wurde dazu aufgebrochen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01