Versuchter Automatenaufbruch am Friedhof

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 27.06.2016

Geschwindigkeitskontrolle in der Nordgaustraße

Am Donnerstag um 23.30 Uhr wurde für 2 Stunden in der Nordgaustraße bei der Walhalla Allee per Lasermessung eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 11 Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit gemessen. 6 Verkehrsteilnehmer werden gebührenpflichtig verwarnt, 2 Fahrzeugführer werden angezeigt und bekommen ein Bußgeld. 3 weitere waren so schnell unterwegs, dass zu einem Bußgeld auch noch ein Fahrverbot kommt. Am schnellsten war dabei ein Kradfahrer, der mit gemessenen 111 km/h mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war. Auf ihn wartet ein Bußgeld von ca. 700 Euro sowie ein Fahrverbot von 3 Monaten.

Versuchter Automatenaufbruch am Friedhof

Mit einem nicht bekannten Gegenstand versuchte zwischen Donnerstag und Freitag ein unbekannter Täter einen Automaten für Grablichter am Dreifaltigkeitsfriedhof aufzuhebeln. Der Täter scheiterte jedoch am angebrachten Schloss und verursachte durch sein Vorgehen einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugenhinweise bitte an die PI Regensburg Nord, Tel. 0941/506-2221.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01