SOZIALES SCHAUFENSTER

Wahl zum Jugendbeirat: Jetzt zählt jede Stimme!

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs besuchte am ersten Wahltag für den Jugendbeirat das Wahllokal im Albrecht-Altdorfer-Gymnasium und animierte die Schülerinnen und Schüler dazu, zur Wahl zu gehen
Am ersten Wahltag für den Jugendbeirat besuchte Oberbürgermeister Wolbergs das Wahllokal im Albrecht-Altdorfer-Gymnasium. Klassenweise gingen die Schülerinnen und Schüler dort zur Wahl, um sieben der 71 Kandidatinnen und Kandidaten zu wählen.

Für die Jugendlichen ist es das erste Mal, dass sie wählen dürfen und auch, dass sie als Wahlhelferin oder als Wahlhelfer tätig werden können. „Es war ein gelungener Auftakt mit einer Wahlbeteiligung von circa 50 Prozent“, sagt Christoph Seidl, der Organisator der Jugendbeiratswahl vom Amt für kommunale Jugendarbeit: „Wir hoffen, dass es so weitergeht.“

Falls jemand den Wahlschein verloren hat, kann im Amt für kommunale Jugendarbeit ein neuer Wahlschein ausgestellt werden. Ansprechpartnerin dafür ist Margit Lungauer, Telefon 507-1552, Domplatz 3, Zimmer 232.

WERBUNG

Die Wahlparty steigt am 20. Februar 2016 im Parkside (Stadtpark) ab 18 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin