Werbefahrzeug umgeworfen

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 17.02.2013 Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Wie erst nachträglich angezeigt wurde, stellte ein 61-jähriger Mann aus dem Landkreis Regensburg seinen Pkw der Marke Nissan am Dienstag, den 12.02.2013, gegen 07.00 Uhr, beim Rehazentrum in der Günzstraße 4 in Regensburg ab. Als er gegen 12.00 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste der Mann einen frischen Unfallschaden feststellen. Hierbei wurde die rechte Fahrzeugseite eingedellt und verkratzt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. € 3.500,-. Werbefahrzeug umgeworfen In der Nacht von Freitag, 15.02.2013, auf Samstag, 16.02.2013, warf ein bislang unbekannter Täter im Gewerbepark D 74 ein Werbefahrzeug um. Da es sich hierbei um ein dreirädriges Exemplar gehandelt hat, war dieses nicht sonderlich standfest. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zierleisten von geparkten Pkw entwendet Gerade einmal 15 Minuten hatte ein 58-jähriger Mann aus Regensburg am Samstag, den 16.02.2013, in der Mittagszeit seinen BMW auf dem Kundenparkplatz der Fa. Lidl in der Altmühlstraße abgestellt. Diese kurze Zeitspanne nutze ein unbekannter Täter und entwendete von dem Fahrzeug die BMW M GmbH – Zierleisten der Fahrer- und Beifahrertüre. Unbekannter beschädigt Lautsprecheranlage eines Wohnhauses Wie erst verspätet angezeigt wurde, beschädigte ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum von Donnerstag, den 07.02.2013, bis Samstag, den 09.02.2013, die Lautsprecher- und Klingelanlage des Hoftores eines Wohnhauses in der Taunusstraße. Dabei wurden die o. g. Einrichtungen mit einem Feuerzeug so lange angeschmort, dass diese nicht mehr funktionsfähig war. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise zu den o. g. Straftaten nimmt die PI Regensburg Nord unter der Rufnummer 0941 / 506-2221 entgegen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01