Entdecke Veranstaltungen in Regensburg Alle Kultur Oekologie Soziales Kino

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Regensburg!

Hallo. Schön, dass Sie hier kommentieren wollen. Fast noch mehr freuen würden wir uns, wenn Sie die Arbeit von regensburg-digital mit einem kleinen (gern auch größerem) Beitrag unterstützen. Wir finanzieren uns nämlich nur zu etwa einem Drittel über Werbeanzeigen. Und für die gibt es bei uns auch ausdrücklich keine zusätzliche Gegenleistung, etwa in Form von PR-Artikeln oder Native Advertising.

Mehr als zwei Drittel unseres Budgets stammt aus Spenden – regelmäßige Beiträge von etwa 300 Mitgliedern im Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.

Anders ausgedrückt: Wir bauen auf Sie – mündige Leserinnen und Leser, die uns freiwillig unterstützen. Seien Sie dabei – mit einem einmaligen oder regelmäßigen Beitrag. Herzlichen Dank.

Spenden Sie mit

Wildpinkler gestellt

Pressebericht der PI Regensburg Süd

vom 08.05.2015

 

WERBUNG

Wildpinkler gestellt                                                       Minoritenweg                                                                                                                                                       

Ausgerechnet die Hauswand der Polizeiinspektion am Minoritenweg suchte sich ein 23-jähriger Mann aus, um seine Notdurft zu verrichten. Hierbei wurde er am Donnerstag, 07.05.2015, gegen 21.35 Uhr, von den Inspektionsbeamten bemerkt. Nach erfolgter Personalienfeststellung erwartet den Mann nun ein Bußgeldverfahren nach dem Bay. Straßen- und Wegegesetz.

 

 

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer                D.-Martin-Luther-Str./Albertstraße

 

Ein 31-jähriger Radfahrer missachtete am Donnerstag, 07.05.2015, gegen 18.15 Uhr, an der Kreuzung D.-Martin-Luther.Straße/Albertstraße das Rotlicht und querte die D.-Martin-Luther-Straße. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug auf der D.-Martin-Luther-Straße stadtauswärts fuhr. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Radfahrer alkoholisiert war. Er kam verletzt in ein Regensburger Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

 

 

Überhitzter Topf löst Feuerwehreinsatz aus                            Heitzerstraße

 

In einer Wohnung eines Mehrfamlienhauses in der Heitzerstraße ließ die Wohnungsinhaberin am Donnerstag, 07.05.2015, gegen 11.40 Uhr, einen Topf mit schmelzender Butter auf dem Küchenherd einige Zeit unbeaufsichtigt. Erst als sich bereits starker Rauch entwickelte, fiel ihr das Missgeschick auf. Die verständigte Feuerwehr musste minutenlang das Treppenhaus und die Wohnung lüften. Andere Wohnungen waren von dem Rauch nicht betroffen. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir unabhängiger Journalismus etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit!
Einmalig oder mit einer regelmäßigen Spende!

Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin