Zum Playoffstart nach Hamburg

Am Samstag gelang den HSV Stealers im Nachholspiel in Dortmund der fehlende Sieg zur Playoff-Qualifikation. Die Hamburger treffen damit nach 2009 und 2010 erneut im Viertelfinale auf die Buchbinder Legionäre. Beide Male konnten sich die Regensburger klar gegen die Hanseaten durchsetzen. Beim dritten Aufeinandertreffen innerhalb von vier Jahren könnten die Hamburger für deutlich mehr Gegenwehr sorgen. Erfolgsgaranten für den Playoff-Einzug der Stealers sind die beiden Starting Pitcher Brent Buffa und Antonio Peraza, die ihre internationale Erfahrung ebenso in die Waagschale werfen wie Craig Pycock, Brehan Murphy oder Eric Krzysiak. Ein Wiedersehen mit seinem Heimatverein kann Eric Harms feiern, der im Winter von der Alster an die Donau wechselte. Mit Cedric Bassel steht ein zweiter gebürtiger Hamburger in Reihen der Oberpfälzer. Die Buchbinder Legionäre müssen die ersten beiden Viertelfinalpartien auswärts absolvieren. Spielbeginn am kommenden Samstag ist 13 Uhr und 16 Uhr. Die Spiele in Hamburg werden auch per Internet-Livestream auf Legionäre-TV (www.buchbinder-legionaere.de/tv) ausgestrahlt. Am 21. Juli stehen die Spiel 3 und 4 dann in der Armin-Wolf-Arena auf dem Programm. Ein notwendiges fünftes Spiel ist für den Sonntag, den 22. Juli, ebenfalls in Regensburg terminiert.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01