SOZIALES SCHAUFENSTER

Zwei Beamte bei Widerstand verletzt

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 11.01.2016

Zwei Beamte bei Widerstand verletzt

Zwei Polizeibeamte wurden am Sonntag beim Eishockeyspiel des EVR gegen Landshut leicht verletzt. In der einer Toilette fanden sie einen betrunkenen, scheinbar hilflosen Mann vor, als sie diesen ansprachen, wurden die beiden Beamten von dem 26jährigen Fan mit nicht druckfreien Bezeichnungen beleidigt. Bei der nun folgenden Personalienfeststellung ging der Mann auf die Beamten los, bei dem Angriff schlug er einem Beamten auf den Unterarm und ins Gesicht, nach einem Ellenbogenschlag gegen den Kiefer brach dem zweiten Beamten ein Zahn ab, beide waren nach dem Angriff nicht mehr dienstfähig. Der 26jährige konnte schließlich überwältigt werden, er musste zur Blutentnahme und wird wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung angezeigt.

Einbruch in Kellerabteil

Zwischen Freitag, 13.30 Uhr und Samstag, 10.00 Uhr verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einem Kellerabteil in einem Anwesen der Flandernstraße. Nachdem er eine Kette aufgezwickt hatte, entwendete er zwei alte Werkzeugkoffer. Nachdem der Geschädigte die aufgebrochene Tür nicht sofort reparieren ließ, nutzte der Täter die Gelegenheit und holte sich aus dem unversperrten Abteil auch noch ein paar Werkzeugmaschinen. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Ist Ihnen dieser Text etwas wert?

(via Paypal)

oder:

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01
drin