50jähriger bedrängt Studentin

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 03.07.2013 Sexuelle Belästigung Am Dienstagnachmittag sonnte sich eine junge Frau am Leinpfad an der Weinlände. Gegen 18.00 Uhr gesellte sich unaufgefordert ein Fremder zu der Dame, der ihr unmoralische Angebote machte. Nachdem der Mann immer aufdringlicher wurde, wies die Studentin den Rüpel lautstark ab. Der ca. 50jährige Südländer, von schlanker Gestalt, bekleidet mit weißem T-Shirt und verspiegelter Sonnenbrille, entfernte sich in unbekannte Richtung. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, entgegen. Handtaschendiebstähle In letzter Zeit häufen sich im Bereich der Einkaufszentren der Polizeiinspektion Süd Diebstähle von oder aus Handtaschen. Ziel der Täter ist es schnell an Bargeld zu gelangen, so werden hauptsächlich Geldbörsen oder Mobiltelefone entwendet. Ein kurzer Moment reicht den Dieben, um sich an einer unbeaufsichtigten Tasche, die etwa in einem Einkaufswagen abgelegt ist, zu bedienen. Polizeibeamten gelang es am vergangen Samstag eine junge Frau nach mehreren Diebstählen festzunehmen, doch Gelegenheit macht weiterhin Diebe und so werden achtlos abgelegte Gegenstände leicht zur Beute. Fahrraddieb Am Mittwoch, gegen 09.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in der Landshuter Straße einen Radfahrer. Da das Gefährt offensichtlich nicht zum Besitzer passte, wurden die Eigentumsverhältnisse hinterfragt. Ohne weitere Umschweife räumte der Mann ein, das Rad vor wenigen Minuten vor dem Anwesen Landshuter Str. 112 entwendet zu haben. Das Rad der Marke Vortex, Travel 200, grau, wurde sichergestellt. Der Mann wird angezeigt. Der Eigentümer wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01