Entdecke Veranstaltungen in Regensburg Alle Kultur Oekologie Soziales Kino

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus für Regensburg!

Hallo. Schön, dass Sie hier lesen oder kommentieren. Fast noch mehr freuen würden wir uns, wenn Sie die Arbeit von regensburg-digital mit einem kleinen (gern auch größerem) Beitrag unterstützen. Wir finanzieren uns nämlich nur zu etwa einem Drittel über Werbeanzeigen. Und für die gibt es bei uns auch ausdrücklich keine zusätzliche Gegenleistung, etwa in Form von PR-Artikeln oder Native Advertising.

Mehr als zwei Drittel unseres Budgets stammt aus Spenden – regelmäßige Beiträge von etwa 300 Mitgliedern im Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.

Anders ausgedrückt: Wir bauen auf Sie – mündige Leserinnen und Leser, die uns freiwillig unterstützen. Seien Sie dabei – mit einem einmaligen oder regelmäßigen Beitrag. Herzlichen Dank.

Spenden Sie mit

Altkatholiken treten Donum Vitae bei

Engagement für das werdende Leben Mit einem besonderen Gottesdienst zum Thema “Engagement für das werdende Leben” beging die alt-katholische Gemeinde Regensburg den Start ihrer aktiven Mitgliedschaft bei Donum Vitae. Pfarrer Daniel Saam hatte Doris Schiller, die Leiterin der Schwangerschaftsberatungsstelle Regensburg, zu einer Dialogpredigt direkt vor dem Altar eingeladen. Und Doris Schiller nahm die Einladung gerne an: “Es freut mich sehr, dass wir heute nicht von der Kanzel herab predigen, sondern ein Gespäch auf Augenhöhe führen – ein Gespräch, wie es auch täglich bei uns in der Beratungsstelle stattfindet!” Und so erzählte Schiller zunächst von der Arbeit Ihres Teams. Beim Stichwort “Donum Vitae” falle den meisten ja erst mal die Schwangerenkonfliktberatung ein. Dabei nehme diese nur etwa ein Viertel ihrer Tätigkeit ein. Weitere Tätigkeitsfelder seien allgemeine Schwangerenberatung, Begleitung von Müttern und Familien nach der Geburt des Kindes bis zum dritten Lebensjahr, Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch, Begleitung bei Tod und Fehlgeburt oder Sexualaufklärung für Kinder und Jugendliche. Pfarrer Saam stellte dann die entscheidende Frage: “Wir Alt-Katholiken sind eine kleine Gemeinde. Wie können wir Donum Vitae unterstützen?” Darauf Doris Schiller: “Nach meiner Erfahrung ist auch eine kleine Hilfe bereits eine große Hilfe, weil sie eine Atmosphäre der Solidarität entstehen läßt.” Eine große Hilfe sei es aber, dass Saam als Seelsorger für das Fachteam bereitstehe. Das Fachteam bestehe aus Rechtsanwälten, Ärzten, Psychologen und eben auch Seelsorgern und unterstütze die Arbeit der hauptamtlichen Mitarbeiter(innen) von Donum Vitae. “Engagement für das Leben” war auch das Thema der Evangeliumslesung, die Pfarrer Saam ausgewählt hatte. Im Gleichnis vom barmherzigen Samariter wird erzählt, wie spontane Hilfe über Standes- und Religionsgrenzen hinweg möglich ist. Die alt-katholische Gemeinde will dem Beispiel folgen und kündigte deshalb an, dass einmal monatlich im Sonntagsgottesdienst eine Segnung von ungeborenem und jungem Leben angeboten werden soll. Kontakt unter: www.regensburg.alt-katholisch
Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir unabhängiger Journalismus etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit!
Einmalig oder mit einer regelmäßigen Spende!

Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin