Aschermittwoch: Regensburger SPD fährt zu Ude

Fahrt zur größten Politischer Aschermittwochs-Veranstaltung Christian Ude und Peer Steinbrück begeistern die Bayern – so wird es für die SPD in über 50 Jahren der größte politische Aschermittwoch, den sie je veranstaltet hat. Die Traditionsveranstaltung der BayernSPD, die in diesem Jahr zum zweiten Mal in einem beheizten Festzelt auf dem Volksfestplatz stattfindet, übertrifft sogar den parallel verlaufenden Politischen Aschermittwoch der CSU. „Unser Zelt wird dieses Jahr ein größeres Fassungsvermögen haben als die Dreiländerhalle in Passau, welche die CSU angemietet hat“, sagt Rainer Glaab, Technischer Wahlkampfleiter der BayernSPD. Er rechnet mit bis zu 5.000 Besuchern in Vilshofen – die meisten Plätze sind schon vergeben. „So ein großes Medieninteresse gab es noch nie – sowohl Ude als auch Steinbrück sind als gute Festzelt-Redner bekannt“, so Natascha Kohnen, Generalsekretärin der BayernSPD. Und weiter: „Im Gegensatz zu der rückwärtsgewandten Passauer Veranstaltung mit Stoiber und Seehofer sprechen in Vilshofen bei der SPD der künftige Bayerische Ministerpräsident sowie der kommende Bundeskanzler.“ Wer also am 13. Februar Christian Ude, Peer Steinbrück, Florian Pronold und Co live erleben möchte, kann über den SPD-Stadtverband Regensburg kostenlos einen Platz im Reisebus nach Vilshofen erhalten (der Eintritt ist kostenfrei, man benötigt aber eine reservierte Tischkarte). Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr, Einlass bereits um 8.15 Uhr. Abfahrt der Busse ist um 7.00 Uhr im Hof des Gewerkschaftshauses in Regensburg, Richard-Wagner-Straße. Wir bitten um Anmeldung bei der örtlichen SPD-Geschäftsstelle in Regensburg, Richard-Wagner-Str. 10, Tel. 0941/79 42 19

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01