Autoknacker unterwegs

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberpfalz vom 16.04.2012 Kriminalpolizeiinspektion Regensburg Mehrere Pkw-Aufbrüche im Stadtgebiet REGENSBURG. Am vergangenen Wochenende wurden im Stadtgebiet mehrere Fahrzeuge aufgebrochen und daraus Gegenstände im Wert von einigen Hundert Euro entwendet. In der Nacht vom 15. auf den 16.04.2012 schlugen Automarder die Scheibe der Fahrertüre eines Ford Fiesta, der im Hinterhof eines Anwesens in der Jannerstraße abgestellt war, ein und entwendeten aus dem Handschuhfach eine Geldbörse. In der gleichen Nacht drangen bislang Unbekannte in einen VW Golf ein, der in der Trothengasse abgestellt war. Auch hier schlugen sie die Seitenscheibe der Fahrertüre ein und entwendeten aus einem Ablagefach einen Ledergeldbeutel. Im Innenhof eines Anwesens in der Landshuter Straße war ein VW Golf abgestellt, aus dem die Täter einen in der Mittelkonsole abgelegten Geldbeutel entwendeten. In das Fahrzeug gelangten sie, indem sie die Scheibe der Beifahrertüre zerschlugen. Auch in der Gumprechtstraße waren die Automarder aktiv. Dort war ein Opel Vectra abgestellt. In diesen gelangten die Täter durch Aufhebeln der Scheibe der Beifahrertüre. Die Täter entwendeten eine Handtasche samt Inhalt. Die Seitenscheibe eines VW Polo, der in der Alfons-Auer-Straße abgestellt war, zertrümmerten bislang Unbekannte. Jedoch bedarf es noch der Abklärung, ob es sich lediglich um eine Sachbeschädigung handelt, oder ob die Täter bei ihrem Tun gestört wurden und deshalb flüchteten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1800 Euro. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 600 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 041/506-2888. Einbruch in Baumarkt BAD KÖTZTING. Vermutlich in der Zeit vom 14.04.2012, 12.00 Uhr bis 16.04.2012, 06.40 Uhr, drangen bislang Unbekannte in einen Baumarkt in der Pfingstreiterstraße ein. Die Täter schlugen die Scheibe eines Fensters, das zur Pfingstreiterstraße zeigt, ein und gelangten so in das Gebäude. Aus diesem entwendeten sie einen mehrere Zentner schweren Tresor, in dem sich einige Tausend Euro Bargeld befanden. Zum Abtransport dürften die Täter wenigstens einen Pkw benutzt haben, der in Tatortnähe abgestellt gewesen sein dürfte. Die Kripo bittet deshalb um Hinweise, wer während des o. g. Zeitraumes im Umfeld des Baumarktes verdächtige Fahrzeugbewegungen wahrgenommen hat. Zudem möchte die Kripo die Tatzeit genauer eingrenzen. Es sollen sich deshalb Personen melden, die die Fensterscheibe, durch welche die Täter in das Gebäude gelangten, gestern noch unbeschädigt gesehen haben. Hinweise bitte an die Kripo Regensburg unter der Rufnummer: 041/506-2888.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01