SOZIALES SCHAUFENSTER

Fahrradfahrer angefahren und geflüchtet

Pressebericht der PI Regensburg Süd vom 25.11.2015

Hochwertige Fahrzeugteile entwendet

In der Nacht von Montag auf Dienstag verschafften sich bislang Unbekannte Zugang zu einem Firmengelände im Hafengebiet. Hier bauten die Täter von dort abgestellten Lkws sogenannte Getriebesteller aus.  An den acht Fahrzeugen wurden Zuleitungen und Stromkabel abgezwickt, um die hochwertigen Fahrzeugteile entwenden zu können. Alleine der Sachschaden wird mit 5000.- € angegeben. Der Beuteschaden liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Betrag.

WERBUNG

Fahrradfahrer angefahren und geflüchtet

Am Dienstag, kurz nach 23.00 Uhr, erfasste eine Pkw-Fahrerin in der Puricellistraße beim Ausfahren aus einem Grundstück einen Radfahrer, der auf dem Radweg, jedoch in entgegengesetzter Richtung unterwegs war.  Der Radler wurde durch den Zusammenstoß verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt fort, ohne erste Hilfe zu leisten bzw. ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-2001, in Verbindung zu setzten.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

SUPPORT

Ist dir dieser Text etwas wert?

Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Spende!
Per PayPal:
Per Überweisung oder Dauerauftrag:

 

Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14 7509 0000 0000 0633 63
BIC: GENODEF1R01

drin