Filmreife Flucht mit dem Pkw

Polizeiinspektion Regensburg Nord PRESSEBERICHT vom 06.12.2011 Filmreife Flucht mit dem Pkw Zu einer filmreifen Flucht mit einem Pkw kam es am Montag kurz nach 22.00 Uhr in der Donaustaufer Straße bei einer Gaststätte. Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes bemerkten zu dieser Zeit einen verdächtigen Mann, der offenbar die Gaststätte von außen ausspionierte. Als die Männer den Verdächtigen ansprachen, entfernte sich dieser zu seinem Pkw, je einer der Sicherheitsmänner stellte sich vor bzw. hinter das Fahrzeug, um ein Wegfahren zu verhindern. Nach einigen Rangierversuchen sah der Fahrer keinen Ausweg mehr und fuhr auf einen der Männer los, der schließlich auf die Motorhaube des Pkw springen mußte, um nicht überfahren zu werden. Mit seiner Fracht auf der Motorhaube fuhr der Mann schließlich mit ca. 30 km/h rückwärts davon, der Wachmann konnte sich schließlich mit einem Sprung vom Pkw retten. Beim Aufprall auf die Fahrbahn verletzte er sich dabei leicht, der Unbekannte setzte seine Flucht fort. Nach kurzer Fahndung konnte er schon in Tatortnähe von Polizeibeamten angehalten und festgenommen werden. Über die Gründe seines Handelns besteht derzeit noch grosse Ungewissheit, der 46jährige Mann aus Niederbayern stand weder unter Alkoholeinfluß oder sonstigen unerlaubten Substanzen. Weitere Ermittlungen sind noch erforderlich, den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährliche Körperverletzung und diversen Straßenverkehrsdelikte.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01