G8/ G9: Freie Wähler sammeln Unterschriften

Der Stadtverband der Freien Wähler sammelt am Samstag, den 07.09.2013 von 10.00 bis 14.00 Uhr vor der Alten Wache am Neupfarrplatz Unterschriften für das Volksbegehren „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern“. Gleichzeitig werden sich hier der Landtagsdirektkandidat der Freien Wähler, Ludwig Artinger und die Bezirkstagsdirektkandidatin Kerstin Radler, den Fragen der Regensburger Bürgerinnen und Bürger stellen. „Mit dem Volksbegehren wollen wir das G9 als echte Wahlalternative etablieren. Es soll kein Aufguss des alte G9 werden, sondern eine echte Weiterentwicklung, die den Schülern ermöglicht, die Stoffmengen des G8 – entschleunigt – in neun Jahren zu verinnerlichen“, so Stadtverbandsvorsitzender Ludwig Artinger, „außerdem bietet das G 9 mehr Chancen zur individuellen Förderung und mehr Raum für außerschulische Aktivitäten.“ Um erfolgreich ein Volksbegehren beantragen zu können, müssen die Freien Wähler nun in einem ersten Schritt über 25.000 Unterschriften von in Bayern wahlberechtigten Bürgern sammeln. Landtagsdirektkandidat Ludwig Artinger: „Wir hoffen, dass die Bürger sich wie bei unserem erfolgreichen Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren von unseren Argumenten überzeugen lassen und sich in die Unterschriftslisten eintragen werden.“

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01

Kommentare (1)

  • Heidrun Wolf

    |

    Wo und bis wann liegen die Unterschriftslisten aus??

Kommentare sind deaktiviert