Gelebte Städtepartnerschaft:

Französische Informatik-Studenten besuchen OB im Alten Rathaus

Julien Montagut und Cyrille Lele Takam im Gespräch mit Oberbürgermeister Hans Schaidinger und Dr. Erwin Hammerl
(v. links nach rechts). Foto: Stadt Regensburg/ Peter Ferstl

Zwei Informatik-Studenten aus der französischen Partnerstadt Clermont-Ferrand haben Oberbürgermeister Hans Schaidinger im Alten Rathaus besucht. Im Rahmen eines sechsmonatigen Praktikums bei Infineon Technologies AG gewinnen Cyrille Lele Takam (27) aus Kamerun und Julien Montagut (28) aus Bordeaux derzeit Einblicke in die Arbeitswelt eines deutschen High-Tech-Unternehmens. Gut eine Stunde lang unterhielt sich der Oberbürgermeister mit den beiden Studenten, die von Dr. Erwin Hammerl, Sprecher der Betriebsleitung Infineon Regensburg, begleitet worden waren. Schaidinger dankte allen Unternehmen, die dazu beitrügen, dass die Städtepartnerschaft auch im Bereich der Wirtschaft weiter ausgebaut werde. „Während die Städtepartnerschaft zu Beginn ganz unter dem Zeichen der Aussöhnung stand, stehen heute neben dem Jugendaustausch der Wirtschafts- und Wissenstransfer im Vordergrund“, so Schaidinger. Auch die Unternehmen profitieren vom Austausch: „Die Studenten bringen ihre Erfahrungen, ihr Wissen, ihre Kultur und ihre Sprache mit ein und fördern damit die Internationalität unseres Unternehmens“, führte Dr. Hammerl aus. Außerdem könne Infineon schon frühzeitig zukünftige Ingenieure aus dem europäischen Ausland anwerben. Beide jungen Wissenschaftler können sich sehr gut vorstellen, in Deutschland zu arbeiten. Julien Montagut sieht die Bundesrepublik als dynamisches Land: Regensburg biete zudem eine lebenswerte Umgebung mit interessanten Arbeitsgebieten. Nur die echt französischen Croissants habe er vermisst, so Montagut. Beide werden nach Abschluss ihres Praktikums zunächst in ihre französische Universitätsstadt zurückkehren, um dort ihre wissenschaftliche Ausbildung abzuschließen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01