Gemeinsam gegen den Krebs

Kooperation mit der Seoul National University Das Institut für Analytische Chemie, Chemo- und Biosensorik der Universität Regensburg baut seine Kontakte nach Asien weiter aus. Für den Aufbau einer neuen Forschungskooperation mit der Seoul National University in Südkorea erhält die Arbeitsgruppe um Dr. Hans-Heiner Gorris eine Initiativförderung in Höhe von 15.000 Euro über das „Korean-German Mobility Program“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Im Zentrum der künftigen Zusammenarbeit stehen die Enzym-Gruppe der Kinasen und ihre Bedeutung für die Diagnose von Krebserkrankungen. Die Enzym-Gruppe der Kinasen spielt eine zentrale Rolle bei der Regulation des Zellwachstums. Wenn die Funktion einzelner Kinasen außer Kontrolle gerät, kann dies zur Bildung von bösartigen Tumoren führen. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, abnormale Kinaseaktivitäten möglichst frühzeitig zu erkennen. Allerdings weisen die bisher gebräuchlichen diagnostischen Testverfahren noch erhebliche Mängel auf. Ziel der deutsch-südkoreanischen Kooperation ist es, einen neuen diagnostischen Test zur Bestimmung der Aktivitäten von Kinasen zu entwickeln, der robuster, genauer und empfindlicher ist als bisherige Ansätze. Dabei sollen fluoreszierende Nanopartikel für einen besonders empfindlichen Nachweis von Kinaseaktivitäten zum Einsatz kommen. Prof. Dr. Jong-In Hong und Dr. Ik-Soo Shin von der Seoul National University haben bereits einen Fluoreszenz-basierten Kinasetest entwickelt. Auf der anderen Seite gelang dem Regensburger Forscher Gorris vor Kurzem die Weiterentwicklung von fluoreszierenden Nanopartikeln, die durch Nah-Infrarotlicht angeregt werden können. Von beiden Projektgruppen sind daher in den kommenden Monaten Synergieeffekte zu erwarten. Am vergangenen Dienstag, den 25. Juni 2013, war eine Delegation aus Südkorea für einen wissenschaftlichen Austausch und Vorträge zu Gast auf dem Regensburger Campus. Am Mittwoch bot der Besuch des Klosters Weltenburg Gelegenheit für einen kulturellen Austausch. Gorris wird im Oktober 2013 für weitere Gespräche nach Südkorea reisen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01