Klänge zwischen Himmel und Erde

Pressemitteilung des DOMPLATZ 5 Infozentrums

©MARTIN MEYER 2014 , Pressemitteilung DOMPLATZ 5.

©MARTIN MEYER 2014 , Pressemitteilung DOMPLATZ 5.

Sie geben heute noch Zeichen und gliedern den Tag – wenn wir sie denn im Lärm der Stadt noch hören: die Glocken in den Kirchen- und anderen Türmen Regensburgs. Prof. Martin Kellhuber, Glockensachverständiger des Bistums Regensburg, führt am kommenden Freitag, 8. Mai 2015, in die Welt der Glocken ein. Nach Informationen über Geschichte, Form, Material, Abbildungen, Inschriften und Widmungen, werden Glocken aus nächster Nähe betrachtet auf dem Turm der Basilika St. Emmeram.

„Zeichen geben“ – das ist die ureigenste Aufgabe von Glocken, und dies schon seit mehr als 5000 Jahren. Welche Bedeutung die Glocken haben, zeigt ihre sehr unterschiedliche und äußerst vielfältige Verwendung. Bis heute begleiten sie uns bei der Einteilung des Tages, durch das Jahr, durch das ganze Leben. Darauf hören – sie nicht nur nebenbei wahrnehmen – müssen wir selber.
Die Führung beginnt um 15:30 Uhr und dauert 3 Stunden. Karten für diese Führung zu 10 Euro sind im Infozentrum DOMPLATZ 5 erhältlich, Telefon: 5971662.

Hinweise

Es können maximal 20 Personen an der Führung teilnehmen. Die Teilnahme ist ab 16 Jahren und nur für Personen ohne Gehhilfe möglich, die zugleich höhenfest und schwindelfrei sein müssen. Bitte Taschenlampe für die Turmbesteigung mitbringen.

Bitte unterstützen Sie eine unabhängige Berichterstattung in Regensburg.

 
Verein zur Förderung der Meinungs- und Informationsvielfalt e.V.
IBAN: DE14750900000000063363
BIC: GENODEF1R01